Metadaten anzapfen mit metha

Metha ist ein Open-Source-Wer­k­­zeug für die Kom­man­do­zei­le, mit dem sich Meta­da­ten über das OAI-PMH-Pro­­­to­­koll her­un­ter­la­den las­sen. Metha ist im Rah­men des finc-Pro­­­je­k­­tes an der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Leip­zig ent­stan­den und wur­de in Go imple­men­tiert. Wir haben dem Ent­wick­ler, Mar­tin Czy­gan, eini­ge Fra­gen dazu gestellt: Wie ist die Idee zu metha ent­stan­den? Der Kata­log der UB Leip­zig setzt sich aus einer Viel­zahl von klei­ne­ren und grö­ße­ren Daten­quel­len zusam­men: Ver­bün­de, Biblio­the­ken, Ver­la­ge, Archi­ve und…
Con­ti­nue reading…